Wendland Ziege | Clenze | Niedersachsen

Veronika

Ich bin in Bayern aufgewachsen, war viel Reisen, habe sieben Jahre in Berlin gewohnt und durch die Liebe bin ich ins Wendland gekommen. Mit meinem Mann Sören habe ich die Wendland Ziege GbR gegründet

Ausbildung

Ich habe eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Firma Bergader Privatkäserei gemacht und anschließend dort im Controlling gearbeitet. Ein Jahr später, habe ich ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Bereich der Erlebnispädagogik geleistet und nebenbei mein Fachabitur absolviert. Nachdem ich ein Jahr im Ausland war - um zu Reisen und auf Höfen zu Arbeiten - bin ich dann nach Berlin und habe dort Life Science Engineering im Bachelor und Prozess- und Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft im Master studiert. Dort habe ich auch meinen Mann Sören kennengelernt, mit dem ich den Hof seines Vaters neu übernommen und neu strukturiert habe.

Lebenseinstellung

Ich möchte mit meinem Handeln Teil der Lösung und nicht des Problems sein. Meine Arbeit erfüllt mich und ich freue mich, dass mein Leben mich zu dieser Arbeit gebracht hat.

Wendland Ziege | Clenze | Niedersachsen

Sören

Ich bin hier auf dem Hof im Wendland aufgewachsen. Wie so viele hat es mich in meiner Jugend nach Berlin gezogen, wo ich meine Frau Veronika kennengelernt habe. Zusammen mit ihr habe ich es gewagt, den Hof meines Vaters zu übernehmen.

Ausbildung

Nach meinem Abitur habe ich ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Naturschutzamt in Berlin gemacht. Anschließend habe ich Agrarwissenschaften im Bachelor und Prozess- und Qualitätsmanagement in der Landwirtschaft im Master studiert. Für meine Masterarbeit habe ich einen Feldversuch auf einer eigenen Kartoffelfläche zum Thema Drahtwürmer gemacht. Den Betrieb meiner Familie haben wir auf Bio umgestellt und die Schweineställe in Ziegenställe mit Käserei und Hofladen verwandelt. 

Lebenseinstellung

Die Verwirklichung einer Tier-, Umwelt- und Menschengerechter Landwirtschaft treibt mich an.

Markus Frischkäse Abfüllung.jpg

Markus

Ich bin der Bruder von Veronika und somit auch in Bayern aufgewachsen. Ich liebe die bayerische Kultur und Gelassenheit. Hier im Wendland fühle ich mich dennoch sehr wohl und ich liebe den Kontakt zu unseren tollen Kunden.

Ausbildung

Ich habe eine Ausbildung zum Industriemechaniker gemacht und viele Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Ich war viel Reisen und hatte schon immer eine Leidenschaft für gutes und gesundes Essen. Als Veronika und Sören ihr erstes Kind erwarteten, habe ich in der Käserei geholfen und jetzt bin ich sozusagen der Chef der Käserei der Wendland Ziege GbR. Mein Wissen habe ich mir durch entsprechende Käseseminare des VHM angeeignet und vertieft. Aber am wichtigsten ist Sauberkeit und Spaß an der Arbeit - dann schmeckt der Käse richtig gut.

Lebenseinstellung

Schaun ma moi, dann siang mas scho

IMG_20210422_110408.jpg

Johannes

Als gebürtiger Berliner und Großstadtkind habe ich auf dem Hof von Veronika und Sören ein zweites Zuhause gefunden. Immer wenn es das Studium erlaubt oder es viel zu tun gibt, mache ich mich auf den Weg ins Wendland und helfe wo ich kann - ein Leben zwischen den Welten sozusagen.  

Ausbildung

Nach dem Abitur in Berlin hat es mich für ein Freiwilliges Soziales Jahr nach Bosnien und Herzegowina verschlagen. Neben der Arbeit in einem Kinderheim habe ich einer Nachbarin in ihrem Gemüsegarten zur Selbstversorgung geholfen und so die Landwirtschaft und die Arbeit in und mit der Natur für mich entdeckt. Zurück in Berlin habe ich, wie auch Sören, begonnen den Bachelor Agrarwissenschaften zu studieren und bin mittlerweile in meinem letzten Semester. 

Die Arbeit auf dem Hof ist nicht nur lehrreich und erfüllend für mich. Sie erzeugt durch die hohe Qualität der Produkte und des Miteinanders, sowie den ganzheitlichen Ansatz der Bewirtschaftung auch eine positive Wirkung auf die Region. Daran mitwirken zu dürfen und Teil dieses tollen Projekts zu sein, motiviert mich jedes Mal auf's Neue. 

Lebenseinstellung

Reduktion auf das Wesentliche und Gute und dabei das große Ganze nicht aus den Augen verlieren.